Private Krankenversicherung: Beratung

Ganz gleich ob Sie derzeit...

  • noch gesetzlich versichert sind und sich über die Vor- und Nachteile der privaten Krankenversicherung informieren möchten

oder

  • bereits privat versichert sind und Ihren derzeitigen Versicherungsschutz auf Herz und Nieren prüfen lassen möchten.


Gerne stelle ich Ihnen meine Dienstleistung als unabhängiger Spezialversicherungsmakler für Krankenversicherungen zur Verfügung.


Die Wahl der privaten Krankenversicherung ist in den meisten Fällen eine Entscheidung fürs Leben. Eine einmal getroffene Entscheidung kann hinterher oft nur mit Schwierigkeiten revidiert werden. Häufige Gründe hierfür sind unter anderem...

  • der Gesundheitszustand, der sich verändert haben kann. Selbst kleinere Erkrankungen können die Aufnahme bei einer neuen Versicherungsgesellschaft bzw. die Optimierung innerhalb der eigenen Gesellschaft erschweren oder sogar verhindern.

  • keine Möglichkeit die Alterungsrückstellungen zu einem neuen Anbieter mitzunehmen (Verträge vor 2009). Ein höheres Eintrittsalter ist hier nun mit einem höheren Beitrag verbunden.

Trotzdem findet erfahrungsgemäß oftmals eine völlig unzureichende und fehlerhafte Beratung hinsichtlich der persönlichen Ausgestaltung des eigenen Versicherungsschutzes statt. Falls für die Selektion des in Frage kommenden Versicherungsschutzes lediglich 6 bis 7 Kriterien eine Rolle spielen, sollten Sie Ihr eigenes Vorgehen und die Kompetenz des jeweiligen Vermittlers genauestens hinterfragen. Bei Hunderten von verschiedenen Tarifvarianten kann dies so nicht zielführend sein. Es werden nämlich immer noch so viele Wahlmöglichkeiten übrig bleiben, dass auf deren Basis keine fundierte Entscheidung getroffen werden kann und das Ganze eher einem "Tarife-Raten-Glücksspiel" nahe kommt.

Für Sie sollte nicht nur relevant sein, ob Sie die Brille, den Heilpraktiker, 100 % der ambulanten Behandlungen, 70 % Zahnersatz, den Chefarzt und das Einbettzimmer im Krankenhaus zu einem günstigen Preis bei angemessener Selbstbeteiligung versichert haben.

Wichtig ist, dass Sie sich unter anderem folgende Fragen stellen:

  • Welche Bereiche können für mich und meine Familie existenzbedrohend bzw. existenzzerstörend sein?

  • Sollen lebenserhaltende Hilfsmittel mitversichert sein und wenn ja, wie? Ein Heimdialysegerät kostet beispielsweise ca. 35.000,- €

  • Sollen die Kosten der Logopädie und Ergotherapie übernommen werden, z.B. nach einem Schlaganfall?

  • Sollen die Krankenhauskosten bei einer Notfalleinweisung in eine "gemischte Anstalt" übernommen werden?

  • Sollen Anschlussheilbehandlungen / Anschlussrehabilitation nach einem Krankenhausaufenthalt versichert sein und zu welchen Bedingungen?

  • Wie möchten Sie bei einem Notfall im Ausland versichert sein, beispielsweise in den USA und einem damit verbundenen Kostenrisiko In Höhe von z.B. 170.000,- € für Arzt- und Krankenhausbehandlung, Transport zum Krankenhaus innerhalb der USA und zurück nach Deutschland?

In einem ausführlichen Gespräch sollten wir gemeinsam sämtliche elementare Punkte erörtern. Im Anschluss können Sie abwägen und entscheiden, wie Sie sich Ihre private Krankenversicherung vorstellen. Erst jetzt filtere ich die Tarife raus, die Ihren Wunschvorstellungen am nähesten kommen. Die Auswahl sollte nun nicht mehr so groß sein, so dass Sie mit gutem Gewissen eine Entscheidung treffen können, für die nächsten Jahrzehnte, für Ihr Leben und Ihre Gesundheit.

Falls Sie auf der Suche nach einer passenden Versorgung sind oder bereits einen Vertrag abgeschlossen haben und diesen überprüfen lassen möchten, können Sie sich gerne an mich wenden.

Lassen Sie uns darüber sprechen. Rufen Sie mich an oder nutzen das Kontaktformular.

 

 

Informationen zur PKV für Beamte

 

 

 

Interessengemeinschaft Deutscher Versicherungsmakler

 

 

Autor