Altersvorsorge: Beratung

Können Sie sich vorstellen im Rentenalter mit weniger als der Hälfte Ihres Einkommens zu leben?

Bei der Altersvorsorge sollte man sich nicht allein auf die gesetzliche Rente verlassen. Deshalb führt kein Weg an zusätzlicher privater oder betrieblicher Altersvorsorge vorbei.
Grundsätzlich gilt die Empfehlung: Je früher man sich mit der eigenen Vorsorge beschäftigt, desto besser; je länger man für die Vorsorge anspart, desto effektiver. Die Anzahl der Altersvorsorge-Anbieter und der verschiedenen Altersvorsorgevarianten ist enorm und die Unterschiede sind gewaltig. Hinzu kommen zahlreiche steuerliche Änderungen im Rahmen des mit Beginn 2005 eingeführten Alterseinkünftegesetzes.

Wahl der "richtigen" Altersvorsorge

Keine Form der Altersvorsorge ist prinzipiell für jeden geeignet oder pauschal abzulehnen. Gemeinsam besprechen wir Ihre Wünsche und Anforderungen und überprüfen diese auf Umsetzbarkeit. Insbesondere für diese Phase sollte ausreichend Zeit eingeplant werden, so dass Sie später eine fundierte Entscheidung treffen können.

Nicht die Versprechen und Werbebotschaften der Anbieter spielen ein Rolle, sondern ausschließlich objektiv Belegbares und Nachvollziehbares. In meiner Beratung werden nicht nur Vorteile wie zum Beispiel eine staatliche Förderung in den Vordergrund gestellt. Es wird das ganzheitliche Modell betrachtet, bei dem auch sämtliche Nachteile wie die zukünftige Besteuerung nachhaltig beleuchtet werden.

 

Falls Sie also auf der Suche nach einem maßgeschneiderten Versorgungskonzept sind oder bereits einzelne Verträge abgeschlossen haben und diese überprüfen lassen möchten, können Sie sich gerne an mich wenden.

Gerne stelle ich Ihnen meine Dienstleistung
als unabhängiger Spezialversicherungsmakler für Altersvorsorge zur Verfügung.

Lassen Sie uns darüber sprechen. Rufen Sie mich an oder nutzen das Kontaktformular.

 

 

Informationen zur Riester-Rente

Informationen zur Basisrente / Rürup-Rente

Informationen zur privaten Rentenversicherung

Autor